Aron Ain

„Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass es ein Privileg ist, Mitarbeiter zu managen. Und für diese Überzeugung arbeite ich jeden Tag als CEO. Unsere Kronos-Familie baut auf Vertrauen und Transparenz, die für unseren Erfolg maßgeblich ist. Dank meiner vielen inspirierenden Kollegen bin ich bin außerordentlich stolz darauf, ein ‚Kronite‘ zu sein.“

Aron J. Ain
Chief Executive Officer
Verwaltungsratsvorsitzender

Aron Ain ist seit 2005 Chief Executive Officer und Vorstandsmitglied bei Kronos. Seit er 1979 zu Kronos gekommen ist, hat Ain in fast jeder funktionalen Abteilung des Unternehmens eine Rolle gespielt und so zum Aufbau des heute 1,3 Milliarden US-Dollar schweren Enterprise-Software-Powerhouses beigetragen. Kronos ist ein führender globaler Anbieter von Cloud-Lösungen im Bereich Workforce Management und Human-Capital-Management: Mehr als 30.000 Organisationen setzen Kronos in über 100 Ländern ein.

Ain gilt als Pionier für Workforce-Management- und Personalverwaltungslösungen. Er war maßgeblich an der Revolutionierung der Art und Weise beteiligt, in der Unternehmen ihre Mitarbeiter mit einer neuen Generation von Produkten und Services verwalten, mit denen Mitarbeiter effizienter und nach den eigenen Vorstellungen in einer modernen Cloud arbeiten können. Die branchenführenden Cloud-, Analytics- und Mobil-Technologien von Kronos wurden für die Bedürfnisse global agierender Kunden zur Steigerung der Produktivität, zur Verwaltung von Compliance-Risiken und zur Motivierung der Mitarbeiter entwickelt.

Ain ist felsenfest davon überzeugt, dass eine direkte Verbindung zwischen der Motivation der Mitarbeiter, der Kundenzufriedenheit und dem Geschäftserfolg besteht. Unter seiner Führung ist die Mitarbeitermotivation bei Kronos auf Rekordhöhen gestiegen; das Unternehmen hat sich weltweit ein anhaltendes Renommee für seine innovativen Produktangebote, außergewöhnlichen Dienstleistungen und die energiegeladene Unternehmenskultur erarbeitet, die ihm zahlreiche Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber eingebracht haben. Die preisgekrönte Kronos-Unternehmenskultur und die einzigartige Perspektive auf das Mitarbeitererlebnis haben dazu geführt, dass Ain in der Harvard Business Review und im Podcast „HBR IdeaCast“ vorstellen konnte, wie das Unternehmen unablässig daran arbeitet, ein guter Arbeitgeber zu sein.

Er ist fest davon überzeugt, dass die Leitung von Mitarbeitern ein Privileg ist und dass ein gutes Management mit Abstand am meisten zum Unternehmenswert und zur Unternehmensleistung beiträgt. Zu diesem Thema erschien ein Interview mit Ain in der The New York Times mit dem Titel „Der unermessliche Wert eines guten Chefs“. In Anerkennung von Ains visionärem Führungsstil, seinem Unternehmergeist und seinem persönlichen Engagement für das Unternehmen und die Gemeinschaft wurden ihm mehrere renommierte Auszeichnungen verliehen. Er erhielt dreimal die Glassdoor-Auszeichnung Highest Rated CEO als einer der am besten bewerten CEOs in den USA, eine Bewertung, die ausschließlich auf Mitarbeiter-Reviews beruht. Er war auch der erste Preisträger des Ray Stata Leadership and Innovation Award des Massachusetts High Technology Council, er wurde vom Mass Technology Leadership Council zum CEO des Jahres ernannt; Ernst & Young hatten Ain bereits zuvor zum Unternehmer des Jahres gekrönt. 

Kronos hat unter Ain ein enormes globales Wachstum erzielt. Der Marktführer pflegt Geschäftstätigkeiten in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem Asien-Pazifik-Raum sowie in Lateinamerika. Durch seine Förderung der globalen Expansion des Unternehmens, seine Reisen rund um den Globus, um Zeit mit Kunden und Partnern zu verbringen, sowie seine Leitung eines multinationalen Softwareunternehmens ist Ain mit der Komplexität der Verwaltung eines globalen Mitarbeiterstamms gut vertraut.

Ains Leidenschaft liegt darin, die von den Kunden erwarteten Erfahrungen zu erfüllen. Er ist überzeugt, dass die Bindung von Mitarbeitern zu loyalen und zufriedenen Kunden führt. Ain sagt: „Kronites, die sich wertgeschätzt fühlen, bleiben uns länger erhalten. Sie entwickeln dabei ein tieferes Verständnis für unsere Kunden und bauen stärkere Beziehungen mit ihnen auf. Durch ihre Erfahrung und ihr Wissen zeichnen sie dafür verantwortlich, dass Kronos außergewöhnlich innovative Produkte und eine herausragende Kundenerfahrung bieten kann.“ Ains Fokus auf den Kundenservice ist der Grund dafür, dass die kundenorientierte Ausrichtung zu den Kernwerten zählt, die sich wie ein roter Faden durch das gesamte Unternehmen ziehen. Ain wird häufig gebeten, über seine Erfahrungen in Vorträgen über das Unternehmertum und die Fähigkeiten zu sprechen, die zur Leitung eines erfolgreichen Weltkonzerns erforderlich sind.

Ain ist überzeugt, dass die aktive Teilnahme an der breiteren Gemeinschaft für Balance in seinem Leben sorgt und es ihm ermöglicht, in Anbetracht all der Hilfestellungen, die er in seinem Leben erhalten hat, etwas zurückzugeben. Ain ist im Board of Trustees seiner Alma Mater, dem Hamilton College in Clinton, New York, er ist Mitglied des Trustee Advisory Board des Beth Israel Deaconess Medical Center in Boston und ein aktives Mitglied verschiedener Gemeinschaftsorganisationen und Geschäftsgruppen wie z. B. dem MassChallenge und dem Massachusetts High Technology Council, bei dem Ain als Council Chairman tätig ist.

Neben einem Bachelor in Wirtschaft und Politik vom Hamilton College hat Ain an einer Reihe von Weiterbildungsprogrammen für Führungskräfte unter anderem am AEA/Stanford Executive Institute der Stanford University teilgenommen.

Zurück zur Liste der Führungskräfte.